Begleitung und Beratung
für unheilbar Kranke, Angehörige
und trauernde Menschen

Wir begleiten erwachsene Menschen, die sich durch Wendungen ihres Lebens in einer schwierigen Situation befinden. Es braucht für diese Begleitungen kein spezielles Konzept, entscheidend ist unsere Haltung! Wie in manchen anderen Begleitungen, werden Hospizbegleiter mit Armut, Krankheit und sozialer Isolation konfrontiert. Diagnosen sind nicht ausschlaggebend, denn es handelt sich immer um das Ende eines individuellen Schicksals, eines individuellen Menschen.

 

Mit dem Wissen um das Bedürfnis aller Menschen, nach Anerkennung und Zuwendung, begegnen unsere Ehrenamtlichen den Betroffenen mit Offenheit und dem gebührenden Respekt.

 

Dabei sind wir auch für die Einrichtungen und ihrem Fachpersonal Ansprechpartner und Berater.