Begleitung und Beratung
für unheilbar Kranke, Angehörige
und trauernde Menschen

Der Palliative Care Beratungsdienst berät und unterstützt kranke Menschen, deren Angehörige, Freunde und Bekannte und alle an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen.

Zu seinen Aufgaben zählen die Beratung zu palliativen Symptomen ( z. B. Schmerzen, Atemnot ) und die Information in sozialrechtlichen Fragen.

Weiterhin setzt der Palliative Care Dienst Ehrenamtliche als psycho-soziale Begleitung und Entlastung auf Wunsch in den Familien ein.

Wir begleiten bei einer nicht heilbaren, fortschreitenden Erkrankung oder im Endstadium eines weit fortgeschrittenen Krankheitsverlaufes. Die Begleitung kann zu Hause, in Kliniken, in Einrichtungen der Altenhilfe und Pflegeeinrichtungen, in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, sowie in Einrichtungen der Wohnungs- und Obdachlosenhilfe erfolgen.



Unsere hauptamtlichen Palliative Care Mitarbeiter koordinieren den Einsatz und sind Ihre Ansprechpartner in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Hospizbegleitern.

Durch die Zusammenarbeit mit Palliativstationen ist eine zeitnahe Aufnahme gewährleistet. Eine anschließende Rückkehr in das vertraute soziale Umfeld wird dabei angestrebt.

Unsere Hilfe ist für Sie mit keinen Kosten verbunden. Wir freuen uns jedoch über jede Form der finanziellen Unterstützung.